1. Blaulicht

Nach Raubüberfall in Saarlouis: Polizei nimmt Tatverdächtigen (36) fest ​

Ermittlungen dauern an : Opfer mit Pfefferspray angegriffen und ausgeraubt: 36-Jähriger nach Raubüberfall festgenommen

Nach einem Raubüberfall in Saarlouis hat die Polizei einen 36-jährigen Tatverdächtigen festgenommen. Der Mann soll auch für Einbrüche auf einem Saarlouiser Campingplatz verantwortlich sein.

Nach einem Raubüberfall am späten Dienstagabend, 17. Januar, hat die Polizei in Saarlouis eine 36-Jährigen in der Saarlouiser Innenstadt festgenommen. Wie ein Sprecher der Polizei am Donnerstag mitteilte, soll der Mann sein 42 Jahre altes Opfer zunächst mit Pfefferspray angegriffen und ihm dann den Geldbeutel gestohlen haben.

Gegen den Mann laufen weitere Ermittlungen

Doch nicht nur das: Die Beamten führen aktuell auch noch weitere Ermittlungen gegen den Mann. Nach Angaben eines Sprechers steht der 36-Jährige auch im Zusammenhang mit Einbrüchen auf dem Campingplatz Dr. Dadder in Saarlouis.

„Aufgrund des dringenden Tatverdachts gegen den Saarlouiser, wurde nun Haftbefehl durch das Amtsgericht in Saarbrücken erlassen“, sagte der Sprecher. Anschließend wurde er in die Justizvollzugsanstalt Lerchesflur eingeliefert. Die Ermittlungen dauern weiter an.