1. Blaulicht

Unfall auf A6 bei St. Ingbert: Autofahrer verletzt, Auto Totalschaden

Polizei sperrt Fahrspur : Unfall auf der A 6 bei St. Ingbert: Fahrer verletzt, Auto nur noch Schrott wert

Bei einem Unfall auf der Autobahn bei St. Ingbert ist ein junger Autofahrer verletzt worden. Als die Polizei kam, lag sein Wagen im Graben. Die Ermittler haben schon Hinweise, wieso es zu dem Unglück kam.

Die A 6 war am Donnerstagabend, 16. Dezember, Schauplatz eines schweren Unfalls. Dabei ist ein Autofahrer mit seinem Wagen von der Straße abgekommen.

Wie die Polizei mitteilt, war es gegen 20.50 Uhr zu dem Unglück gekommen. Demnach war der junge Mann mit seinem Wagen in Richtung Saarbrücken unterwegs, als sein Ford-Mondeo nach rechts driftete, von der Fahrbahn abkam und in der Böschung landete.

Als die Rettungskräfte am Unfallort nahe St. Ingbert ankamen, hatte sich der 19-Jährige bereits aus dem Wrack selbst befreit. Der St. Ingberter kam ins Krankenhaus, soll aber nur leichte Verletzungen davongetragen haben.

An seinem Auto hingegen entstand Totalschaden. Die Ermittler gehen nach ersten Untersuchungsergebnissen davon aus, dass der Fahrer zu schnell unterwegs war.  Die rechte Autobahn-Spur blieb während des Einsatzes etwa eine Stunde gesperrt.