1. Saarland
  2. Hochschule

Sieben Millionen Euro für Hochschulen im Saarland

Mehr Geld für Hochschullehre : Sieben Millionen Euro für saarländische Hochschulen

Die Universität des Saarlandes, die Hochschule für Technik und Wirtschaft Saar und die Hochschule für Musik Saar erhalten über sieben Millionen Euro, um ihre Lehre zu verbessern.

Die Universität des Saarlandes, die Hochschule für Technik und Wirtschaft Saar (HTW) und die Hochschule für Musik Saar (HfM) erhalten in den kommenden drei Jahren über sieben Millionen Euro von der Bund-Länder-Stiftung „Innovation in der Hochschullehre“. Die Hochschulen waren mit ihren Anträgen beim ersten bundesweiten Wettbewerb zum Thema „Hochschullehre und Digitalisierung stärken“ erfolgreich.

Die Saar-Uni will mit der Förderung laut Mitteilung der saarländischen Staatskanzlei die Digitalisierung der Lehre gemeinsam mit der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz vorantreiben.

Die HTW möchte das Geld unter anderem dafür einsetzen, Studenten in einer Modellfabrik fit für die digitale Arbeitswelt von morgen zu machen.

Die HfM will mit der Förderung ihre Expertise im Digitalen stärken und so die Lehre verbessern.

Der bundesweite Wettbewerb „Hochschullehre und Digitalisierung stärken“ hat zum Ziel, Herausforderungen zu begegnen, die sich jetzt und künftig an den Hochschulen ergeben.