1. Saarland
  2. Hochschule

Uni Saarland: Tag der offenen Tür an der Saar-Uni wegen Corona virtuell

Studienangebot : Virtueller Tag der offenen Tür an der Universität des Saarlandes

Diesen Samstag präsentiert die Hochschule ihr Studienangebot und viele Forschungsthemen im Internet.

Die Universität des Saarlandes öffnet am Samstag, 26. Juni, von 10 bis 15 Uhr virtuell ihre Türen für alle Studieninteressierten. In über 100 Live-Programmpunkten will die Hochschule ihre Studienfächer vorstellen. In Live-Chats können Fragen zum Studium gestellt werden.

Daneben bieten die Zentrale Studienberatung und viele Fachrichtungen in Chats auch persönliche Beratung. Mehr als 80 Chaträume will die Uni zur Verfügung stellen.

Einen Schwerpunkt des virtuellen Tages der offenen Tür sollen Video-Vorträge bilden. Mit ihnen werden sowohl klassische Fächer wie Biologie, Chemie, Medizin, Informatik, Jura oder Anglistik vorgestellt. Sie rücken aber auch interdisziplinäre Studiengänge ins Licht wie Computerlinguistik oder Materialwissenschaft sowie neuere Angebote wie den Bachelor Europawissenschaften und „Data Science and Artificial Intelligence“.

Einen Überblick über das Geschehen an der Uni soll eine Gesprächsrunde geben, die ab 10 Uhr als Videostream zu sehen sein wird. Teilnehmen werden an der Videokonferenz neben Uni-Präsident Manfred Schmitt, Nadine Cwikla von der Zentralen Studienberatung und zwei saarländische Studenten, die derzeit in den USA studieren.

Zudem sollen dabei drei Forschungsschwerpunkte der Uni anhand eines ausgewählten Themas direkt aus den Hörsälen vorgestellt werden: Informatiker Holger Hermanns will über ferngesteuerte Nano-Satelliten im All sprechen, Florian Weber über die Verflechtungen an europäischen Binnengrenzen und Anna Hirsch über die Anbiotikaforschung am Helmholtz-Institut.

Über alle Fachrichtungen hinweg soll es Live-Vorträge zu Wissenschaftsthemen geben. So wird zum Beispiel die Archäologin Britta Özen-Kleine um 11.30 Uhr über eines der antiken Weltwunder, das Mausolleion von Halikarnassos, im Licht neuer Funde berichten und Materialforscher Volker Presser erklärt um 13 Uhr, wie mit Hilfe der Elektrochemie Energie effizient gespeichert und Wasser aufbereitet werden kann.

Die Teilnehmer erwarten darüber hinaus Service- und Mitmachangebote. Mitarbeiter der Landes- und Universitätsbibliothek werden darlegen, wie neben den Studenten alle Landesbewohner Bücher und digitale Medien der Bibliothek nutzen können. Und auch Sport- und Sprachbegeisterte sollten nicht zu kurz kommen: Der Leiter des Uni-Fitnessstudios Jörg Schmiedel stellt um 10 Uhr Trainigsmethoden vor und Lucija Šarcevic vom Uni-Sprachenzentrum gibt um 14.30 Uhr eine Einführung ins Kroatische.

Nach dem virtuellen Tag der offenen Tür werden viele der Online-Vorträge weiterhin auf dem Youtube-Kanal der Uni zur Verfügung stehen. Darunter eine Campus-Tour und 360-Grad-Aufnahmen wichtiger Orte auf den Campussen in Saarbrücken und Homburg.

Das ausführliche Programm mit allen Kontaktmöglichkeiten gibt es auf der Internetseite der Uni:

uni-saarland.de/infotag