1. Saarland
  2. Landespolitik

2G-Plus im Saarland: Das sind die neuen Corona-Regeln

2G-Plus in vielen Bereichen : Diese neuen Corona-Regeln wurden im Saarland beschlossen

Im Saarland hat die Regierung die Corona-Regeln verschärft. Ab Donnerstag gilt der von Ministerpräsident Hans (CDU) angekündigte „Lockdown für Ungeimpfte“. Was die Landesregierung am Dienstag beschlossen hat.

Im Saarland hat die Regierung die Corona-Regeln verschärft. Ab Donnerstag gilt der von Ministerpräsident Hans (CDU) angekündigte „Lockdown für Ungeimpfte“. „Die Corona-Lage spitzt sich bundesweit immer mehr zu – wir mussten im Saarland bereits Patienten aus anderen Bundesländern aufnehmen“, erklärte Ministerpräsident Hans. Das sei ein deutliches Alarmsignal gewesen, denn damit drohe auch dem Gesundheitssystem im Saarland die „akute Gefahr der Überlastung“, erklärte er. „Wir konnten davor nicht die Augen verschließen und abwarten, bis sich Bund und Länder über härtere Regelungen beraten.“

 Die Infektionszahlen sind auch im Saarland in den vergangenen Wochen rasant angestiegen. Die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz liegt nach Angaben des Robert-Koch-Instituts am Mittwoch bei 412,3. Ein Grund für die Landesregierung, die Regeln zu verschärfen. Es handelt sich „quasi“ um einen „Lockdown für Ungeimpfte“, so Hans.

Welche Corona-Regeln ab Donnerstag im Saarland gelten:

Kontaktbeschränkungen

 Ungeimpfte müssen ihre Kontakte auf den eigenen Haushalt und höchstens eine weitere Person beschränken, die nicht dazu gehört. Ausgenommen sind Minderjährige und Menschen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können. Auch bei Verwandten in direkter Linie sowie Ehe- und Lebenspartnern greift die Kontaktbeschränkung nicht.

Maskenpflicht

 Das Saarland verhängt eine Maskenpflicht. Sie gilt auch im Freien, und zwar dort, wo ein Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann. Die Maskenpflicht entfällt für Kunden, Besucher oder Teilnehmer von Veranstaltungen nur in Einzelfällen, wenn jemand Speisen oder Getränke zu sich nimmt, während des Sports, beim Schwimmen oder in der Sauna. Für Personal soll es keine Ausnahmen mehr geben.

Wo gelten 3G, 2G oder 2G-Plus?

3G (Geimpft, genesen, getestet):

2G (Geimpft oder genesen)

Im Freien:

 In Innenräumen:

2G-Plus (Geimpft oder genesen, plus aktueller Test):

 Ausnahmen bestehen für Menschen, die sich aus medizinischen Gründen nicht gegen Covid-19 impfen lassen können, außerdem für Kinder unter sechs Jahre sowie minderjährige Schüler, die regelmäßig an den Testungen in ihrer Schule teilnehmen.

Wann sollen die schärferen Regeln in Kraft treten?

 Der „Lockdown für Ungeimpfte“ gilt ab Donnerstag, nur bei der 2G-Regel im Einzelhandel wird es eine Übergangsfrist bis nächsten Montag geben.

Mehr Kontrollen

 Hans kündigte an, dass „vermehrt scharfe Kontrollen“ durchgeführt werden und man „überall dort vor harten Sanktionen nicht zurückschrecken“ werde, „wo gegen unsere Auflagen verstoßen wird“. Hans appellierte: „Nehmen Sie die Beschränkungen nicht auf die leichte Schulter. Nehmen Sie sie ernst – zu Ihrem eigenen Vorteil.“