1. Saarland
  2. Landespolitik

Bundestagswahl 2021: 16 Landeslisten zur Bundestagswahl eingereicht

Bundestagswahl 2021 : Diese Landeslisten wurden im Saarland eingereicht

Insgesamt 16 Parteien haben im Saarland beim Landeswahlleiter eine Landesliste für die Bundestagswahl am 26. September eingereicht.

Wie die Landeswahlleiterin im Saarland mitteilt, wurden bis zum Ablauf der Einreichungsfrist am 19. Juli 2021 um 18.00 Uhr folgende Landeslisten eingereicht:

  1. Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
  2. Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)
  3. DIE LINKE (DIE LINKE)
  4. Alternative für Deutschland (AfD)
  5. Freie Demokratische Partei (FDP)
  6. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE)
  7. Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die PARTEI)
  8. FREIE WÄHLER (FREIE WÄHLER)
  9. Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD)
  10. Piratenpartei Deutschland (PIRATEN)
  11. Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (MLPD)
  12. Basisdemokratische Partei Deutschland (dieBasis)
  13. Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP)
  14. PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ (Tierschutzpartei)
  15. Team Todenhöfer – Die Gerechtigkeitspartei (Team Todenhöfer)
  16. Volt Deutschland (Volt)

Über die Zulassung der eingereichten Landeslisten entscheidet der Landeswahlausschuss in öffentlicher Sitzung am Freitag, 30. Juli 2021, 10.00 Uhr im Landespolizeipräsidium, Rubensstraße 40 (Wackenberg), 66119 Saarbrücken, dort im Gebäude C, großer Sitzungssaal.

Über die Zulassung der eingereichten Kreiswahlvorschläge entscheiden die vier Kreiswahlausschüsse in öffentlicher Sitzung ebenfalls am 30. Juli 2021, und zwar der

- Kreiswahlausschuss des Wahlkreises Saarbrücken um 14.00 Uhr beim Regionalverband Saarbrücken,

- Kreiswahlausschuss des Wahlkreises Saarlouis um 14.00 Uhr beim Landkreis Saarlouis,

- Kreiswahlausschuss des Wahlkreises St. Wendel um 14.00 Uhr beim Landkreis St. Wendel,

- Kreiswahlausschuss des Wahlkreises Homburg um 15.00 Uhr beim Saarpfalz-Kreis.