1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Losheim am See

Das macht das Grillwerk in Losheim am See so besonders

Serie Feines aus der Region bei „Ebbes von hei“ : Was das Grillwerk in Losheim am See so besonders macht

In dem Losheimer Imbiss gibt es Schnitzel, Salate und Chili con Carne. Die Zutaten kaufen die Inhaber, das Ehepaar Kleser, regional.

Die letzten Wochen haben gezeigt: „Dette“ hat einen würdigen Nachfolger gefunden – besser gesagt, ein Nachfolgeehepaar. Yvonne und Benedikt Kleser haben der kultigen, weithin bekannten Imbissstube „Dettes Imbiss“ in Losheim nach dem Eigentümerwechsel Anfang Oktober den Namen Grillwerk gegeben. Und nun brutzeln hier Würstchen, Schnitzel und Frikadellen, die der Chef persönlich zubereitet, ergänzt durch diverse Salate, die aus frischen Zutaten eigenhändig zubereitet werden.

„Wo immer es geht, kaufen wir für unsere Gerichte regionale Produkte ein“, erklärt Kleser. Fleisch und Wurst kommen aus Büschfeld, Brot und Brötchen aus Wahlen, Kaffee aus Weiskirchen, Getränke und Senf aus Losheim.

Als Mitglied der Regional-Initiative „Ebbes von hei“ hält er ständig Ausschau nach weiteren lokalen Bezugsadressen, sagt Kleser. Auch Plätzchen, die zum Kaffee gereicht werden, sind „von hei“. Sie werden nämlich von der Chefin eigenhändig gebacken und finden bei den Gästen großen Anklang. Auch das beliebte Chili con Carne bereitet Yvonne Kleser persönlich in der Grillwerk-Küche zu.

Die beiden halten eine abwechslungsreiche Speisekarte vor. Dienstags ist Schnitzel-Tag. An den anderen Tagen gibt es immer wieder ein anderes Mittagessen. Zum Repertoire gehören auch knusprig gebratene halbe Hähnchen und Flieten.

Mit der Resonanz sind die Klesers sehr zufrieden. Ihren alten Imbisskunden, die zuvor schon ihren Stand in Niederlosheim gerne frequentiert haben, haben sie über den Umzug Bescheid gegeben und die Losheimer Klientel ist überwiegend treu geblieben. In der nächsten Zeit soll auch der Internetauftritt vom Grillwerk online gehen. Dann ist vorab die Speisekarte im Internet zu lesen, um zu erfahren, welches Tagesmenü aktuell angeboten wird.

Wer wegen der Coronalage lieber zu Hause essen möchte, kann alle Speisen auch unter Tel. (0 68 72) 9 21 91 96 bestellen und abholen.

Alle Teile der Serie, die bisher erschienen sind, zum Nachlesen im Internet:

www.saarbruecker-zeitung.de/
feines-aus-der-region