1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Perl

Leichtathletik- Verein „Athletic Orscholz“ hat Vereinssitz nun in Perl

Leichtathletik : Wenn ein ganzer Verein umzieht

Aus dem Verein „Athletic Orscholz“ ist der Verein „Athletic Perl“ geworden. Der Vorsitzende erklärt die Gründe.

 Ein neues Kapitel in seiner Geschichte hat der bislang als „Athletic Orscholz“ bekannte Verein aufgeschlagen. Bei einer öffentlichen Veranstaltung in Remerschen (Luxemburg) gab der Vorsitzende Markus Krempchen den Umzug des Sportvereins nach Perl bekannt. Bei dieser Gelegenheit präsentierten einige der Nachwuchssportler auch das neue Trikot des Vereins. Der ursprüngliche Plan sah vor, dass „Athletic Perl“, wie der Verein nun heißt, im Rahmen des Nikolaus-Crosslaufes vorgestellt werden sollte. Doch die verschärfte Corona-Lage sorgte für den Ausfall der Veranstaltung.

Einer der Hauptgründe für den Umzug nach Perl ist laut Krempchen das im Bau befindliche Leichtathletik-Stadion im Sportpark nahe dem deutsch-luxemburgischen Schengen-Lyzeum. Krempchen hofft auf eine Fertigstellung der Anlage bis Ende 2024 – und sieht hier beste Trainingsmöglichkeiten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Auch ansonsten seien die Möglichkeiten in Perl gut: Krempchen nennt als Beispiel die Crosslauf- und Mountainbike-Strecken im Umfeld des Schengen-Lyzeums. Vor allem die Crosslauf-Strecke solle ein wichtiger Bestandteil des Trainingsbetriebes werden.

Der Verein hat große Pläne am neuen Standort, wie der Vorsitzende verrät: „In Kürze werden wir auch einen vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) anerkannten Lauftreff in Perl anbieten.“ Athletic Perl hat im Moment 40 Mitglieder – die Hälfte davon sind Kinder und Jugendliche. Das Hauptaugenmerk des Vereins liegt auf der Förderung der Kinder- und Jugend-Leichtathletik, sagt Krempchen. Aber auch der Aktiven- und Seniorenbereich solle nicht zu kurz kommen.

Zudem möchte Athletic Perl von der Lage im Dreiländereck an der Mosel Gebrauch machen. „Wir hoffen, in Zukunft auch grenzüberschreitend Luxemburger und französische Mitglieder begrüßen zu können.“ Eines der Ziele für das nächste Jahr ist die deutsche Meisterschaft im Zehn-Kilometer-Straßenlauf in Saarbrücken. Und am Sonntag, 30. Oktober 2022, steht mit dem „Perl Cross“ (früher Nikolaus-Crosslauf) das große Highlight an – der erste internationale Crosslauf der Saison.

 Markus  Krempchen
Markus Krempchen Foto: ajk/Axel Künkeler

Die erste Zwischenbilanz nach dem Ortswechsel fällt jedenfalls positiv aus. Krempchen freut sich nämlich über ein gestiegenes Interesse: „Wir haben jetzt einen öffentlichen Lauftreff. Es läuft gut an. Zum Training kommen viele Neue.“