1. Saarland
  2. Neunkirchen

Fußball-Saarlandligist Borussia Neunkirchen feiert ersten Heimsieg

Fußball-Saarlandliga : Drei Neue und drei Zähler für die Borussia

2:1 gegen den Tabellenzweiten Saar 05 Saarbrücken: Fußball-Saarlandligist Neunkirchen feiert den ersten Heimsieg der Saison.

Fußball-Saarlandligist Borussia Neunkirchen hat sich kurz vor der Schließung des Transfer-Fensters die Dienste von zwei Neuzugängen gesichert. Zudem gibt es einen Rückkehrer bei den Hüttenstädtern: Nyger Hunter, der die Borussia erst kurz vor dem ersten Saisonspiel verlassen hatte, um bei israelischen Profivereinen Probetrainings zu absolvieren, ist wieder ins Ellfenfeld zurückgekehrt (wir berichteten kurz).

Bei den beiden Neuverpflichtungen handelt es sich – genau wie bei Rückkehrer Hunter – um Spieler, die in den USA geboren wurden. Der 19-jährige Joey Perryman hat vom FC Dallas den Weg über den großen Teich ins Saarland gefunden. Sein gleichaltriger Landsmann Tim Ugo kommt vom nordbadischen Verbandsligisten TSG Weinheim.

Beide Neuverpflichtungen sind in der Offensive flexibel einsetzbar. „Sie waren bei uns im Probetraining und haben einen sehr guten Eindruck hinterlassen“, berichtet Borussen-Trainer Björn Klos. Unter Umständen könnten Ugo und Perryman bereits am kommenden Samstag um 16 Uhr im Derby bei der FSG Ottweiler-Steinbach zum Einsatz kommen. Hunter wird dort allerdings noch fehlen, weil er sich nach seiner Rückkehr aus Israel zunächst in Quarantäne begeben muss.

Im Heimspiel am zurückliegenden Samstag gegen den Tabellenzweiten SV Saar 05 Saarbrücken musste Borussen-Trainer Björn Klos noch ohne die US-Amerikaner auskommen. Dennoch konnte Neunkirchen im dritten Anlauf endlich den ersten Heimsieg feiern.

Vor 300 Zuschauern im Ellenfeld setzten sich die Hüttenstädter mit 2:1 (2:0) durch. „Ich bin sehr zufrieden“, zog Klos strahlend Bilanz: „Wir haben gegen einen starken Gegner wirklich alles gut gemacht. Ich habe überhaupt nichts zu meckern.“

Dylan Sodji brachte die Gastgeber in der 27. Minute aus dem Gewühl heraus in Führung. Tim Cullmann erhöhte drei Minuten nach der Pause nach Zuspiel von Tim Klein auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel verkürzte Saar 05 Saarbrücken durch Maximilian Kassel in der 68. Minute auf 1:2. „Danach haben wir aber keine Chancen mehr zugelassen“, freute sich Klos.

Mit nun acht Punkten verbesserte sich Neunkirchen in der Tabelle auf Platz acht. Das Derby am kommenden Samstag bei der FSG Ottweiler-Steinbach, die nach der 2:4-Heimniederlage am Sonntag gegen den SV Bliesmengen-Bolchen auf Rang sieben liegt, ist also auch das Duell zweier Tabellennachbarn.