1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Merchweiler

Corona-Testzentren im Kreis Neunkirchen: Viel Frust bei der Anmeldung

Corona-Testzentren im Kreis Neunkirchen : Frust bei der Anmeldung: Warum dauert es so lange, bis Testzentren den Betrieb aufnehmen können?

Fallbeispiele aus Merchweiler zeigen, wie aufwendig der Weg zu kostenfreien Schnelltests sein kann.

Anna Simon vom Kosmetikstudio „Beauty in Perfection“ in Merchweiler kann erst seit vergangenem Freitag kostenlose Schnelltests anbieten. Jeden Tag außer montags können sich dort Bürger und Bürgerinnen auch ohne Termin mit Zertifikat testen lassen.

Komplizierte Abrechnung für Teststationen

Doch bis dahin war es ein langer Weg. Schon im März wurde das Kosmetikstudio von der Gemeinde Merchweiler als Teststelle beauftragt und als solches vom saarländischen Gesundheitsamt auch bestätigt. Wegen sinkender Nachfrage schloss sie die Teststelle im Sommer vorübergehend. Im Herbst öffnete sie wieder – und sah sich einem komplizierten Abrechnungs-Wirrwarr ausgesetzt.

Schnelltests werden seit dem 1. August nur dann von der Kassenärztlichen Vereinigung abgerechnet, wenn die Teststation technisch dazu in der Lage ist, das Testergebnis und das Testzertifikat an die Corona-Warn-App zu übermitteln. Dazu soll das  Schnelltestportal der Corona-Warn-App genutzt werden, das die Firma T-Systems betreibt. Um einen Zugang zu diesem Portal zu erhalten, muss die Teststation aber offiziell freigeschaltet sein. Erst danach können die Testergebnisse auf die App übertragen – und abgerechnet werden.

Lange Wartezeiten für Freischaltung

Auf diese Freischaltung wartete Anna Simon jedoch wochenlang. „Der Teststellenkoordinator des Bundes, der zuständig ist, hat die endgültige Freischaltung noch nicht bestätigt“, erklärte Anna Simon am Freitagmorgen. „Wegen der hohen Nachfrage an neuen Teststationen stockt dort der Betrieb. Ich muss mit einer Wartezeit von etwa drei Wochen rechnen, wurde mir gesagt“.

In dieser Zeit mussten die Bürger die Tests selber zahlen: 15 Euro für jeden Schnelltest. Und das sorgte für großen Unmut in Merchweiler. „Es ist unglaublich, wie viele Leute hier anrufen. Ich habe schon so viele Beleidigungen gehört von unverschämten Leuten“, erzählt Anna Simon. Zudem würden im Dorf Gerüchte die Runde machen, dass es an ihrem Unvermögen liege, dass die Teststation nicht richtig läuft, ergänzt sie. Dabei hat Simon offenbar nichts falsch gemacht. Sie suchte sogar Hilfe bei der Gemeinde und dem saarländischen Gesundheitsamt. Auch an das Ordnungsamt habe sie sich gewandt. Doch auch ihnen sind bei diesem Problem die Hände gebunden.

Und dann klappte es doch ein wenig schneller als gedacht: Seit Freitagmittag ist das Kosmetikstudio als Teststelle freigeschaltet. Anna Simon fällt ein Stein vom Herzen: „Endlich hat jemand das Go gegeben.“

Ähnliche Probleme bei anderen Teststationen

Frustration pur gibt es derweil im Gasthaus Wachdersch in Wemmetsweiler. Auch hier fehlt der Zugang auf das Schnelltestportal der Corona-Warn-App. Erst dann können kostenlose Bürgertests angeboten werden.

Im Frühjahr meldete Sandra Fries das Gasthaus Wachdersch als Testzentrum ab, weil kaum noch Tests nachgefragt wurden. Als die Fallzahlen wieder hochgingen, entschied sich Fries, das Testzentrum wieder aufzumachen. Da beginnt die Odyssee: Nachdem sie sich wochenlang durch Registrierung, Verträge und Demoversion für das Schnelltestportal durchgearbeitet hatte, wartet sie noch auf die endgültige Freischaltung. Sogar um Personal hatte sie sich schon gekümmert. Momentan dürfte Fries zwar testen, zahlen müsste aber der Bürger für den Test. Eine Übergangslösung für das Abrechnungsproblem gibt es nicht.

„Ich habe gar kein Verständnis mehr für dieses Chaos“

„Ich habe gar kein Verständnis mehr für dieses Chaos“, sagt Sandra Fries. Sie hat sich ausgiebig mit dem Problem befasst, ruft jede Hotline, jedes Amt und jeden Ansprechpartner an: Ohne Erfolg. Nichts geht voran. Sie ärgert sich besonders über fehlende Zuständigkeiten. Schließlich reißt bei Sandra Fries der Geduldsfaden: Frustriert hat sie die schon bestellten 1000 Schnelltests wieder zurückgegeben. Es wird im Gasthaus Wachdersch erstmal keine Teststation geben.