1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Detlef Heckmann bleibt weiterhin Schiedsmann von Wiebelskirchen

Ortsrat Wiebelskirchen : Ortsrat wählt Heckmann zum Schiedsmann

Der Ortsrat Wiebelskirchen-Hangard-Münchwies hat den Wiebelskircher Schiedsmann Detlef Heckmann für fünf weitere Jahre in dieser Funktion bestätigt. Bei der Wahl am Dienstag in der Sitzung im Kulturhaus setzte sich der Amtsinhaber mit 9:5 Stimmen gegen seinen Mitbewerber Peter Müller aus Wiebelskirchen durch.

Dass sich zwei Kandidaten auf die Ausschreibung als Schiedsperson bewerben, war selbst für den Ortsvorsteher neu. „Das ist nicht so oft der Fall“, meinte deshalb Rolf Altpeter von der SPD.

Heckmann ist seit zehn Jahren Schiedsmann im Schiedsbezirk Wiebelskirchen und konnte in dieser Zeit nach eigenen Angaben „etwa 90 Prozent der Fälle gütlich regeln“. Das sei „eine ganz ordentliche Erfolgsquote“, urteilte er selbst. Aber es gab in seiner Amtszeit „auch einige hartnäckige Fälle, die dann bis zum Gericht gegangen sind“, erzählte der 71-Jährige aus seiner Erfahrung. „Es macht mir viel Spaß, sonst hätte ich mich nicht noch einmal beworben“, begründete der alte und neue Schiedsmann seine erneute Kandidatur.

Auch Peter Müller hätte „viel Spaß und großes Interesse an der Tätigkeit“ gehabt, wie er den Ortsratsmitgliedern versicherte. Nach Meinung von Rolf Altpeter wären „beide Kandidaten für das Amt geeignet“ und jetzt hofft der Ortsvorsteher, dass der unterlegene Bewerber möglicherweise bereit ist, ein anderes Ehrenamt im Ort zu übernehmen.

In der ersten Ortsratssitzung nach der Sommerpause ging es wie gewohnt auch wieder um die deutsch-französische Partnerschaft zwischen Hangard und Enchenberg. Nachdem die gemeinsame Gourmetwanderung am 3. Oktober abgesagt wurde (wir haben berichtet), will der Hangarder Partnerschaftsausschuss auf jeden Fall den neu gewählten Enchenberger Gemeinderat und die neue Bürgermeisterin der Partnergemeinde nach Hangard einladen, „um den Kontakt auch in Coronazeiten nicht abreißen zu lassen“, gab Ortsvorsteher Altpeter zu verstehen. Geplant ist dieses Treffen ebenfalls im Oktober.