1. Saarland
  2. Neunkirchen

Philippshof Merchweiler verkauft regionale Produkte im Hofladen Furpach

Trend auch im Kreis Neunkirchen : Regionale Lebensmittel direkt aus dem Automaten - Jetzt kommt das beliebte Konzept auch nach Furpach

Der Merchweiler Philippshof bietet hofeigene und regionale Produkte jetzt auch im Hofladen Furpach an.

Rund um die Uhr frische Lebensmittel aus der Region kaufen – immer mehr Menschen finden, dass dies eine feine Sache ist. Möglich machen dies Regiomaten, also mit regionalen Produkten bestückte Verkaufsautomaten. Damit können Landwirte ihre Produkte direkt vermarkten, ohne extra Personal für einen Hofladen zu benötigen.

Auch im Landkreis Neunkirchen sieht man diese Mini-Hofläden jetzt häufiger. Die Brüder Tim und Fabian Jonzyk vom Philippshof in Merchweiler etwa haben damit gute Erfahrungen gemacht. Sie betreiben vor ihrem Bauernhof Im Solch sogar einen Hofladen mit „Milchtankstelle“. Eine Nummer kleiner, weil ohne Frischmilch vom Hof, hat am 27. August der Hofladen in Furpach (Parkplatz vor der Sparkasse) eröffnet.

Tim Jonzyk hat sich ganz bewusst für den Neunkircher Stadtteil als neuen Standort für den – übrigens selbst gebauten – Hofladen entschieden. Und die Nachfrage gibt ihm recht. Jeden Tag befüllt der junge Landwirt die Automaten frisch mit hofeigenen und von anderen Landwirten aus der Region zugekauften Produkten. Erhältlich sind Milcherzeugnisse wie zum Beispiel Käse oder Joghurt, Produkte aus Rindfleisch eigener und regionaler Aufzucht, Schweinefleisch, Geflügel, regionale Backwaren und regionale Eier. Die Eier des Philippshofs, hier leben immerhin 400 Legehennen, werden komplett im Merchweiler Hofladen abgesetzt.  „Damit wir hofeigene Produkte herstellen können, haben wir eine komplette Hofmetzgerei neu errichtet“, berichtet Tim Jonzyk. „Da kann man wieder nachvollziehen, wo Fleisch und Wurst herkommen.“

Jetzt vor Weihnachten bietet der Philippshof auf Bestellung frische Spezialitäten wie gefüllte Hähnchen oder Sauerbraten an. Im Übrigen betont Tim Jonzyk, dass Kunden unter Telefon (0157)  396 380 55 einfach anrufen können, falls es mal zu Problemen am Automaten mit „hängengebliebener“ Ware kommen sollte. „Dann gibt’s das Geld zurück.“ Denn zufriedene Kunden sind den Jonzyks natürlich wichtig. Und die scheint es reichlich zu geben.  Entsprechende Kundenkommentare auf einer Tafel im Furpacher Hofladen sind der Beweis.

www.philippshof-merchweiler.de