1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Hochkarätige Leihgaben der Albert-Weisgerber-Sammlung St. Ingbert

Zwei saarländische Museen stellen aus : Albert-Weisgerber-Werke sind wieder zu sehen

Die Wieder-Öffnung der Museen erlaubt wieder wenigstens beschränkten Zugang zu aktuellen Sonder-Schauen im Land.

Freunde der Kunst und Kultur dürfen sich freuen. Ab Freitag, 19. März, öffnen nach viereinhalb Monaten Zwangspause wieder die größeren, saarländischen Museen und Galerien. Eine Albert Weisgerber-Sonderpräsentation, die bereits im Dezember im Saarlandmuseum öffnen sollte, erwartet dort nun ihre ersten Besucher. Rund 30 Hauptwerke aus dem Besitz des Saarlandmuseums und der Albert-Weisgerber-Stiftung geben einen facettenreichen Überblick über das Werk des in St. Ingbert geborenen Künstlers. Die Werkschau präsentiert alle wesentlichen Themen Albert Weisgerbers, darunter Porträts und Selbstporträts, Darstellungen des modernen städtischen Lebens, Landschaften sowie biblische und mythologische Sujets.

Zu den Highligths zählen neben impressionistischen Landschaftsskizzen und die an Cézanne orientierten Akte in der Natur auch die sensiblen Bildnisse seiner Ehefrau Margarethe, hierunter hochrangige Leihgaben der Albert-Weisgerber-Stiftung, wie das opulente Gemälde „Dame mit Windhund“ oder Weisgerbers „Schlafende“. Die auf rund ein Jahr angelegte Präsentation im Sammlungsparcours der Modernen Galerie bietet einen konzentrierten Blick auf das Werk des bedeutenden Malers, in dessen Schaffen sich maßgebliche Richtungen der Moderne wie Realismus, Jugendstil, Impressionistische und expressive Tendenzen widerspiegeln.

Die Wiedereröffnung der Museen erlaubt es nun endlich, auch die Schätze der Ausstellung „Mon trésor“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte zu erleben. Zu den bedeutenden Schätzen und Objekten der Großregion zählen auch Albert Weisgerbers Gemälde, gilt der Maler doch als der bedeutendste aus dem Saarland stammende Künstler der Klassischen Moderne. Viele werden sich freuen, in der Völklinger Schau Weisgerbers berühmtes Bild „Im Biergarten“ wieder zu sehen. Auch sein brillantes Meisterwerk „Liegende Miss Robinson“, ebenfalls aus der Sammlung der Albert-Weisgerber-Stiftung St. Ingbert, dürfte mit seiner glänzenden Malerei die Ausstellungsbesucher in den Bann ziehen.

 Albert Weisgerbers Gemälde „Im Biergarten“ ist in Vöklingen im Weltkulturerbe zu sehen.
Albert Weisgerbers Gemälde „Im Biergarten“ ist in Vöklingen im Weltkulturerbe zu sehen. Foto: Raphael Maaß/Stiftung Kulturbesitz/Photographer:Raphael MaassDipl.

Nähere Informationen zu den Ausstellungen auf der Homepage der Stiftung des Saarlandmuseums und des Weltkulturerbes Völklinger Hütte.