1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Junger Autofahrer fuhr bei St. Ingbert in eine Böschung

Unfall bei St. Ingbert : Junger Autofahrer fuhr in Böschung

Am Donnerstagabend (16. Dezember) gegen 20.53 Uhr wurde die Polizeiinspektion St. Ingbert zu einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 6 im Ausfahrtsbereich der Anschlussstelle St. Ingbert-West in Fahrtrichtung Saarbrücken gerufen.

Die Beamten fanden vor Ort einen im Frontbereich stark beschädigten Ford Mondeo in der Böschung vor. Der Fahrer befand sich bereits nicht mehr im Fahrzeug. Er hatte sich selbst befreien können. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte der 19-Jährige aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Pkw verloren, sich nach rechts von der Fahrbahn gedreht und war dann die Böschung gefahren. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der junge Fahrer wurde leicht verletzt in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Die rechte Fahrspur des Abfahrtsbereiches war für die Dauer der Unfallaufnahme für etwa eine Stunde gesperrt.

Zur Klärung des Unfallhergangs sucht die Polizei Zeugen unter Telefon (0 68 94) 10 90.