1. Saarland
  2. Saar-Wirtschaft

Karlsberg setzt auf neue Technik und weitere Produkte.

Karlsberg : Homburger Brauer wieder im Aufwind

Die Homburger Karlsberg-Brauerei setzt auf eine Rückkehr zur Normalität und plant bereits voraus.

Corona hat auch der besonders auf den Heimatmarkt konzentrierten Karlsberg-Brauerei geschadet. Doch das junge und zugleich ideenreiche Managment hat sich trotz der lange erzwungenen Schließung der Gastronomie als einer der Haupt-Abnahmequellen nicht abschrecken lassen, sondern die Zeit genutzt für Millionen-Investitionen in neue Technik und die Entwicklung neuer Produkte. Die Palette, insbesondere an alkoholfreien Getränken, wird immer größer. Das erhöht naturgemäß auch die Zahl der Zielgruppen. Karlsberg, das lässt sich deutlich beobachten, geht in seiner Strategie behutsam vor, investiert auch in den Vertrieb, und stärkt so seine Präsenz in immer mehr deutschen Regionen. Vieles deutet darauf hin, dass die Homburger Brauer die besonders harte Herausforderung Corona glimpflich überstehen wird. Am Ende auch wegen ihrer Ideen für neue Produkte.