1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Großrosseln

Großrosseln im Saarland: 32-Jähriger stirbt bei schwerem Arbeitsunfall

Tragischer Betriebsunfall : 32-Jähriger stirbt bei schwerem Arbeitsunfall in Großrosseln

Im Großrosseler Ortsteil Dorf im Warndt hat sich am Donnerstagmorgen ein tragischer Arbeitsunfall ereignet. Ein 32-jähriger Arbeiter verstarb noch an der Unfallstelle.

Auf einem Betriebsgelände in der Straße „Ziegelei“ im Großrosseler Ortsteil Dorf im Warndt hat sich am Donnerstag gegen 11 Uhr ein schwerer Arbeitsunfall ereignet. Wie die Führungs- und Lagezentrale des Landespolizeipräsidiums bestätigte, arbeiteten dort zu dem Zeitpunkt drei Männer an einem Bus, der mittels eines Lkws abgeschleppt werden sollte.

Die Abschleppbrille des Lkws, die noch senkrecht in der Luft stand, soll laut Polizei unvermittelt umgefallen und auf den Boden gekracht sein. Dabei wurde einer der Arbeiter, ein 32-Jähriger, von der schweren metallenen Vorrichtung erschlagen.

Der Notruf wurde unmittelbar gewählt, Rettungsdienst und Polizei waren im Einsatz. Der 32-Jährige soll nach Polizeiangaben allerdings direkt an seinen schweren Verletzungen verstorben sein.

Ein Gutachten und entsprechende Ermittlungen der Polizei sollen jetzt klären, ob das Unglück durch einen technischen Defekt ausgelöst wurde oder ob in irgendeiner Weise Fremdverschulden vorliegt, das auch strafrechtlich relevant sein könnte.