1. Saarland
  2. Saarbrücken

Regionalverband Saarbrücken unterstützt Kinderhäuser

Sozialpolitik im Regionalverband Saarbrücken : Geldspritzen für die Kinderhäuser

Der Regionalverband setzt die Förderung der Saarbrücker Kinderhäuser fort und hat mit den Trägern Verträge für die kommenden fünf Jahre geschlossen. Dies betrifft das Kinderhaus in Alt-Saarbrücken, welches von der Paritätischen Gesellschaft für Gemeinwesenarbeit getragen wird, sowie die Kinderhäuser in Brebach und Malstatt vom Diakonischen Werk an der Saar.

Die drei Kinderhäuser sind eng an die Gemeinwesenarbeit vor Ort gekoppelt. Ihr Ziel ist es, die Auswirkungen der Kinderarmut abzumildern. In diesem Jahr wird das Kinderhaus Malstatt mit rund 140 000 Euro gefördert. Die Kinderhäuser in Alt-Saarbrücken und Brebach je mit rund 190 000 Euro. Neben den drei Saarbrücker Kinderhäusern fördert der Regionalverband noch ein weiteres Kinderhaus in Völklingen  mit jährlich rund 133 000 Euro. Dieser Vertrag wurde bereits 2019 geschlossen und läuft noch bis Ende 2023.