1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

SV Röchling Völklingen entlässt Justin Erhardt, Tim Schwartz wird Trainer

Fußball-Oberliga : Röchling Völklingen entlässt Trainer Erhardt

Die jüngste 0:3-Heimniederlage gegen Wormatia Worms brachte das Fass bei Fußball-Oberligist SV Röchling Völklingen zum Überlaufen. Der Verein hat Trainer Justin-Maurice Erhardt von seinen Aufgaben entbunden.

Die Nachfolge des 24-Jährigen, der seit September 2019 Trainer war und mit Spielmacher Nico Zimmermann die Mannschaft  betreut hatte, übernimmt der bisherige Jugendkoordinator Tim Schwartz.

„Wir sehen unser sportliches Ziel, die Oberliga zu halten, in Gefahr“, sagt der Vorsitzende Christian Sauer mit Blick auf den schwachen Saisonstart mit einem Sieg und vier Niederlagen: „Wir erhoffen uns durch den Trainerwechsel neue Impulse, um die nötigen Punkte zum Ligaverbleib zu holen.“

Justin-Maurice Erhardt, Sohn des langjährigen Röchling-Erfolgstrainers Günter Erhardt, erklärt: „Das kam für mich überraschend. Ich hatte ein sehr gutes Verhältnis zur Mannschaft und bin überzeugt, dass wir mit der Zeit eine bessere Entwicklung genommen hätten. Es war einfach keine optimale Vorbereitung, dazu hatten wir zuletzt schwere Gegner.“

Vor dem Saisonstart war Röchling durch coronabedingte Quarantänemaßnahmen zurückgeworfen worden. Die ersten Spiele waren jeweils von einem Leistungsabfall mit fortlaufender Spieldauer geprägt, konditionelle Schwächen traten zutage. „Es tut schon irgendwo weh, sich auf diese Weise verabschieden zu müssen. Ich habe viel investiert, aber ich werde die Entscheidung professionell nehmen“, ergänzt Erhardt. Er müsse „alles erst mal sacken lassen.“

Völklingen bleibt in der aus zwölf Mannschaften bestehenden Südstaffel der Oberliga Südwest wenig Zeit, um die Kurve zu kriegen. Am Samstag steht um 16 Uhr das Spiel bei der coronabedingt ebenfalls gebeutelten Mannschaft von Arminia Ludwigshafen an. Deren letzte drei Spiele waren abgesagt worden.

Auf Schwartz wartet in Ludwigshafen die Feuertaufe. Der 34-Jährige stammt aus Geislautern und war vor seiner Tätigkeit im Jugendbereich von Röchling (seit Juni) unter anderem anderthalb Jahre Co-Trainer der U 19 von Kickers Offenbach. Zimmermann wird ihm weiterhin als Assistent zur Seite stehen – und ein neuer Spieler. Röchling vermeldet die Verpflichtung des vereinslosen Mefail Kadrija. Der 29-Jährige Mittelfeldspieler war zuletzt bei Etzella Ettelbrück in Luxemburg aktiv. Im Saarland spielte er zuvor bei Borussia Neunkirchen und der SV Elversberg.