1. Saarland
  2. Saarlouis

Corona-Zahlen von Freitag, 3. September, aus dem Kreis Saarlouis

Corona-Zahlen von Freitag : 25 neue Corona-Infektionen; Inzidenzwert leicht gesunken

Am Freitag wurden im Landkreis Saarlouis 25 weiter Corona-Fälle gemeldet. Der Inzidenzwert liegt bei 114,8.

Am Freitag wurden 25 neue Corona-Infektionen im Kreis gemeldet. Je vier der Betroffenen leben in Lebach, Dillingen und Schmelz, je drei in Saarlouis, Wadgassen und Überherrn, zwei in Rehlingen-Siersburg und je einer in Schwalbach und Saarwellingen, teilt das Gesundheitsamt mit.

Somit ist derzeit in 346 Fällen eine Infektion mit dem Covid-19-Virus im Kreis Saarlouis nachgewiesen. Außerdem wurden am Freitag acht Mutationen mit der Deltavariante nachgewiesen.

Der Inzidenzwert laut RKI lag am Freitag bei 114,8 (Donnerstag: 118,5).

Das Gesundheitsamt informiert zudem über Covid-19 Fälle an folgenden Einrichtungen:

In der Schule am Litermont in Nalbach: eine positiv getestete Person.

In der Kettelerschule in Schmelz: eine positiv getestete Person, keine engen Kontaktpersonen.

Im Geschwister-Scholl-Gymnasium in Lebach: eine positiv getestete Person, für 29 weitere Personen wurde Quarantäne ausgesprochen.

Im Robert-Schuman-Gymnasium in Saarlouis: eine positiv getestete Person, keine engen Kontaktpersonen.

In der Grundschule St. Bonifatius in Überherrn: eine positiv getestete Person, keine engen Kontaktpersonen.

Im Stadtgarten-Gymnasium in Saarlouis: zwei positiv getestete Personen, für vier weitere Personen wurde Quarantäne ausgesprochen.

In der Kita St. Maximin in Dillingen: eine positiv getestete Person, keine weiteren Kontaktpersonen.