1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Basketball-Regionalliga: Saarlouis Sunkings mit Auswärtssieg in Tübingen

Basketball : Sunkings schielen auf den Platz an der Sonne

Saarlouiser Regionalliga-Basketballer rücken durch 96:86-Sieg in Tübingen auf Tabellenplatz zwei vor.

Die Sonnenkönige bleiben in der 1. Basketball-Regionalliga an der Tabellenspitze dran: Mit einem 96:86 (37:40)-Erfolg bei den Tigers Tübingen feierten die Saarlouis Sunkings am vergangenen Samstag ihren dritten Sieg in Folge – und verbesserten sich durch den Erfolg im Topspiel beim bisherigen Tabellenvierten auf den zweiten Platz.

In der Partie bei den Schwaben war einmal mehr Antonio Lang der herausragende Akteur aus Saarlouiser Sicht. Der US-Amerikaner spielte aufgrund der engen Personalsituation 40 Minuten durch, verbuchte dabei starke 32 Punkte und zudem elf Rebounds.

Nach einer durchwachsenen ersten Halbzeit verschafften sich die Saarlouiser mit einem starken dritten Viertel, das sie mit 29:16 dominierten, das entscheidende Polster Richtung siebter Saisonsieg. „Nach ein paar Anpassungen konnten wir uns nach der Pause absetzen. Wir haben vorher nicht ganz so gut verteidigt. Im dritten Viertel haben wir die zweiten Chancen für Tübingen aber viel besser unterbunden und hatten hinten heraus auf jede gelungene Aktion des Gegners eine passende Antwort“, lobte Sunkings-Trainer Dennis Mouget den Auftritt der personell geschwächten Gäste im Topspiel.

Neben den Langzeitverletzten Jimmy Lauter und Hari Mujkanovic musste er in Tübingen auch auf die Dienste von Florian Kirsch (beruflich verhindert) und Max Hessz (krank) verzichten. Neuzugang Jesse Ani hütete unter der Woche krank das Bett und kam daher deutlich weniger als sonst zum Einsatz – die 19 Punkte des 19-Jährigen waren daher gar nicht hoch genug zu bewerten.

Darüber hinaus bekam Ricky Easterling schon früh Foulprobleme und hütete ebenfalls häufiger die Ersatzbank. Dennoch leistete der Kapitän mit 14 Punkten und acht Vorlagen einen wichtigen Beitrag zum Erfolg. Gleiches galt für die jungen Leon Knop (15 Punkte) und Paul Fuchs (11) als weitere Gäste-Akteure mit zweistelliger Ausbeute.

Für Saarlouis war der Erfolg in Tübingen der siebte Sieg im neunten Spiel. Die Sonnenkönige bleiben dem weiter makellosen Spitzenreiter MTV Stuttgart, der sich mit einem 76:69-Erfolg nach Verlängerung beim VfL Bensheim auch im zehnten Spiel schadlos hielt, auf den Fersen. „Die Stuttgarter Bilanz ist schon außergewöhnlich. Aber die werden sicher auch noch Federn lassen. Wir wollen oben dranbleiben – und daher auch das nächste Topspiel gegen Kronberg erfolgreich bestreiten“, richtete Sunkings-Trainer Mouget den Blick bereits auf das anstehende Heimspiel, wenn der Tabellenzweite Saarlouis am kommenden Samstag um 19.30 Uhr den Tabellendritten MTV Kronberg (sieben Siege/drei Niederlagen) in der Stadtgartenhalle empfängt.

Punkte der Sunkings: Antonio Lang 32, Jesse Ani 19, Leon Knop 15, Ricky Easterling 14, Paul Fuchs 11, Edgar Schwarz 5.