1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Der Solar-Bürgerpark Roden liefert CO2-freien Strom über Genossenschaft

Solarstrom für Saarlouiser Stadtteil : Der Bürger-Solarpark in Roden ist jetzt am Netz

Die neue Fotovoltaik-Anlage soll jährlich bis zu 2 100 000 Kilowattstunden Energie liefern

Seit wenigen Tagen ist der neue Bürger-Solarpark Roden am Netz und liefert CO2-freien Solarstrom. Nach Angaben des Betreibers, der Bürger-Energie-Genossenschaft Köllertal, produzieren 4389 Fotovoltaik-Module mit einer Leistung von über 2000 Kilowatt-Peak (kWp) Strom. Insgesamt erwartet die Genossenschaft einen Jahresertrag von über 2 100 000 Kilowattstunden (kWh). Der Ablauf ist, dass die erzeugte Strommenge direkt an den Energieversorger VSE vermarktet wird.

Startschuss für das Vorhaben war im Juli 2019, als der Antrag und dann im Januar 2020 die Unterlagen für den Bebauungsplan bei der Stadt Saarlouis eingereicht worden waren. Anfang des Jahres 2021 die Bauarbeiten, die dann Ende März abgeschlossen wurden.

Die bautechnische Abnahme soll in Kürze erfolgen, an die sich dann die offizielle Eröffnung und Vorstellung anschließen wird. Bis dahin sollen die Restarbeiten – Schotterung vor der Trafostation, Erdangleichungen im Bereich des Zauns sowie das Anlegen von Stein- und Totholz-Haufen für die heimische Kleintierwelt – ebenfalls abgeschlossen sein.