1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Schornsteinfeger Nikolas Kreutz er?ffnet Caf? in Saarlouis mit Eis

Neuer?ffnung in Saarlouiser Innenstadt : Wo der Schornsteinfeger zum Eismann wird

Eis macht gl?cklich und Gl?ck bringt schlie?lich der Schornsteinfeger: Nikolas Kreutz er?ffnet im Nebenberuf sein eigenes Eis-Caf? in Saarlouis.

Schon seit einigen Tagen prangt der neue Name am alten Eiscaf? in der Deutschen Stra?e 12, gleich neben dem Kino: ?Caf? Kreutz? steht da nun, wo 30 Jahre lang von Fr?hjahr bis Herbst Eis und Cappucchino serviert wurden. Der neue Inhaber und Namensgeber Nikolas Kreutz kommt mit schwarzer Arbeitskleidung und Hut: ?Im ersten Beruf bin ich Schornsteinfeger?, erkl?rt er gleich. Und das soll auch so bleiben, erg?nzt der 33-J?hrige aus Saarbr?cken: ?Ich werde gerade in den ersten Wochen nat?rlich selbst hier arbeiten, aber ich liebe meinen Beruf und werde ihn nicht aufgeben.? Wie das zusammenpasst: ?Ganz klar, Eis macht gl?cklich und der Schornsteinfeger bringt doch Gl?ck!?, grinst er.

Ein eigenes Eis-Caf? betreiben, das wollte der Handwerker schon lange, aber wichtig war ihm, der viel Wert auf Handgemachtes und Wertarbeit legt, dass dabei Qualit?t und Nachhaltigkeit im Vordergrund stehen. ?Mir ist wichtig, dass sich die Leute mit meiner Idee und Firmenphilosophie identifizieren k?nnen.? Fehlte nur noch der das Fachwissen: ?Ich bin ehrlich: Ich bin Schornsteinfeger und kein Eismann. Deshalb habe ich da Unterst?tzung gesucht.? Und mit der ?Henry?s Eismanufaktur? in Saarbr?cken gefunden, verr?t er: Seit gut zwei Jahren verbindet die Inhaber ein freundschaftliches Verh?ltnis und nun die Zusammenarbeit in Saarlouis.

Neben dem hochwertigen Eis und im Saarland ger?steten Kaffee soll es auch handgemachte Quiche und Kuchen von einem weiteren Partner aus Saarbr?cken, der ?Bakery?, geben. ?Und wenn es mal wieder erlaubt ist, gerne auch abends Gin Tonic, Wein und andere Drinks in unserem Lounge-Bereich hinten?, k?ndigt Kreutz an. Ge?ffnet ist das Eis-Caf? ganzj?hrig ?und auch bei schlechtem Wetter?.

Etwas Gastroerfahrung hat Kreutz bei seinen Eltern gesammelt, die fr?her in Weiskirchen auf ihrem Bauernhof eine kleine Pension und K?che betrieben haben, erz?hlt er. Schon ein gutes halbes Jahr hat er mit seinem Vater Nikolaus Kreutz das rund 90 Quadratmeter gro?e Lokal von Grund auf renoviert ?und viel Geld und Arbeit reingesteckt?, wie er verr?t, aber die Arbeiten laufen noch: Hohe Fenster, viel Holz, eine alte Mauer, gem?tliche Sitzb?nke, Fischgr?t-Parkett. Das Herzst?ck wird die gro?e runde Theke,??an der man ins Gespr?ch kommt und sich kennenlernen kann?, erkl?rt der Inhaber, der selbst gerne und oft Caf?s besucht. Er?ffnen soll das neue Caf? voraussichtlich am 1. Juni, zuerst mit einem Stra?enverkauf, f?r den extra ein Fenster gebaut wurde.

?ffnungszeiten des Caf? Kreutz (vorerst): T?glich von 11 bis 18 Uhr.

kreutz-eis-kaffee.de