1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Oberthal

Ehrenpreis für Matthias Maurer: Astronaut ist "Innovator des Jahres 2021"

Ehrenpreis für Matthias Maurer : Saarländischer Astronaut zum "Innovator des Jahres 2021" gewählt

Die Jury der „Die Deutsche Wirtschaft“ begründet die Wahl mit „Pioniergeist und dem Mut, Grenzen zu überwinden“. Maurer tritt die Nachfolge von Frank Thelen (2020), Wladimir Klitschko (2019) und Judith Williams (2018) an.

„Die Deutsche Wirtschaft“ (DDW) hat Matthias Maurer zum „Innovator des Jahres 2021“ gekürt, wie auf deren Webseite zu lesen ist. Der Astronaut der Europäischen Raumfahrtbehörde (Esa) stehe mit seiner aktuellen Mission beispielhaft für Pioniergeist und den Mut, Grenzen zu überwinden. „Er repräsentiert – an wortwörtlicher exponierter Stelle – den Forschungs- und Technologiestandort Deutschland, und seine Karriere steht stellvertretend für die persönlichen Chancen, die Forschung und Wissenschaft eröffnen können“, begründet die Jury ihre Wahl. Nicht zuletzt zeige Maurer mit seinem aktuellen Einsatz, dass Spitzentechnologie immer auch des Menschen bedarf, diese zu nutzen und für sinnvolle Zwecke einzusetzen. Der Raumfahrer folgt in die Fußstapfen von Frank Thelen, Wladimir Klitschko und Judith Williams. Sie haben den Preis in den vergangenen Jahren entgegen genommen.

Maurer ist vor einem Monat, am 11. November, von Cape Canaveral (USA) zur Internationalen Raumstation (ISS) aufgebrochen. Als erste Deutscher flog er mit einer Dragon-Raumkapsel der US-amerikanischen Firma SpaceX in den Weltraum. Etwa ein halbes Jahr wird der 51-Jährige fernab unseres Planeten verbringen, um in der Schwerelosigkeit zu forschen.