1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

DFB zeichnet Rolf Zimmer vom FC Niederlinxweiler für sein Engagement aus

Fußball : DFB nimmt Rolf Zimmer in den „Club 100“ auf

Langjähriges Vorstandsmitglied des FC Niederlinxweiler zählt zu den engagiertesten Ehrenamtlern im DFB.

Hohe Auszeichnung für Rolf Zimmer vom FC Niederlinxweiler: Der langjährige Macher beim FC ist Ende August mit dem DFB-Ehrenamtspreis ausgezeichnet worden. Als Kreissieger Nordsaar wurde Zimmer zudem zum Mitglied im „Club 100“ des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ernannt. Aus bundesweit 272 Kreissiegern werden dazu die 100 engagiertesten ausgewählt.

„Seit nunmehr 45 Jahren setzt sich Zimmer in herausragender Art und Weise ehrenamtlich für den FC Niederlinxweiler in wechselnder Funktion ein“, heißt es in der Laudatio des Verbandes. Zimmer habe als Vorsitzender, Leiter des Spielausschusses und als Mitorganisator des jährlich stattfindenden integrativen Sportfestes stets mit Herzblut und vorbildlichem Engagement für den Verein gearbeitet. Zudem hatte er die Bewirtung des Clubheims übernommen.

Auch an der Gründung der SG Linxweiler 2015 war  Zimmer federführend  beteiligt. Damals schloss sich der FC Niederlinxweiler mit dem SV Oberlinxweiler zusammen, um den Spielbetrieb im Dorf auch für die Zukunft  sicherzustellen. Bereits im Jahre 2000 war Zimmer vom Saarländischen Fußball-Verband (SFV) mit der Ehrennadel in Silber ausgezeichnet worden, 2007 folgte die Auszeichnung mit der Ehrennadel in Gold.

„Wir danken Rolf Zimmer für über 45 Jahre ehrenamtliche und unentgeltliche Aufopferung, das Übernehmen von Verantwortung und für die Fürsorge für seinen Verein“, sagte Edwin Wirbel, Kreisehrenamtsbeauftragter Nordsaar des SFV, bei der Preisverleihung in Niederlinxweiler.

Der Verein darf sich im Zuge der Auszeichnung über zwei Minitore und einen Satz Bälle freuen. Zimmer darf als Dank ein Wochenende an der Sportschule Edenkoben verbringen. Außerdem findet im Herbst eine Ehrungsveranstaltung in Dortmund inklusive eines Besuchs im Fußballmuseum statt.