1. Sport
  2. Saar-Sport

Regionalliga: FC Homburg muss ohne Dulleck und Mendler nach Mainz fahren

Auswärtsspiel am Mainzer Bruchweg : Kann der FC Homburg beim Tabellenführer überraschen?

Der FC Homburg gastiert heute Abend beim Tabellenführer Mainz 05 II. Das wird eine hohe Auswärtshürde. Denn Trainer Timo Wenzel erwartet eine „spielerisch sehr starke Mannschaft“.

Nach dem befreienden ersten Saisonsieg wartet auf Fußball-Regionalligist FC Homburg eine hohe Auswärtshürde: Heute gastieren die Grün-Weißen im altehrwürdigen Mainzer Bruchwegstadion, wo ab 18 Uhr das Duell mit dem Tabellenführer ansteht. Die U23 des FSV Mainz 05 hat fünf von sechs Spielen gewonnen und geht als Favorit in die Partie gegen den 15. aus Homburg. Das sieht FCH-Verteidiger Jannis Reuss, der beim jüngsten 3:2 über Astoria Walldorf zum zweiten Mal in der Startelf stand, ähnlich: „In einem Spiel beim Tabellen­ersten ist der Druck immer etwas kleiner“, sagt der 21-Jährige.

Fragezeichen bei der Aufstellung des FC Homburg

Dennoch verfolgt er mit seinen Teamkollegen ehrgeizige Ziele, schließlich gilt es nach dem desaströsen Saisonstart in der Fremde auch auswärts die Wende zu schaffen: Drei Spiele, drei Niederlagen, 0:8 Tore – die Homburger Bilanz liest sich erschreckend. „Schlechter geht es ja gar nicht“, weiß Reuss: „Wir wollen daher unser Spiel durchdrücken, unabhängig vom Gegner.“

„Wir müssen es schaffen, auswärts mal so aufzutreten wie zu Hause“, fordert sein Trainer Timo Wenzel. Mit Mainz erwartet Wenzel „eine spielerisch sehr starke Mannschaft“, deren Trainer er bestens kennt, hat er doch mit Bartosch Gaul die Ausbildung zum Fußballlehrer absolviert. Fragezeichen gibt es bei der Aufstellung. Wenzel hofft, dass sich Mittelfeldmotor Mart Ristl, der gegen Walldorf früh raus musste, nach seiner Hüftprellung fit meldet, ebenso Verteidiger Tim Stegerer, der wegen einer Gelenksblessur kurzfristig ausgefallen war. Markus Mendler (Wadenzerrung) und Patrick Dulleck (Pferdekuss im Oberschenkel) werden den Auftritt beim Spitzenreiter definitiv verpassen.