1. Sport
  2. Saar-Sport

Saarland: Sportler des Jahres 2021 – ein Gewinner bekommt den Preis zum 7. Mal

Knappe Entscheidung : Saar-Sportler des Jahres 2021: Einer der Gewinner bekommt den Preis zum siebten Mal

Noch nie so klar und selten so eng: So hat der Chef der Saar-Sportjournalisten, Thorsten Klein, die Wahl der Kollegen zusammengefasst. Neben zwei Einzelsportlern küren die Fachjournalisten und der Saar-Sportverband (LSVS) wie gewohnt auch eine Mannschaft.

Bis sie ihre Preise erhalten, müssen sich die Ausgezeichneten noch ein wenig gedulden. Denn wegen der angespannten Lage in der Corona-Pandemie hatte der Verein der Saarländischen Sportjournalisten (VSS) bereits die Ehrungsveranstaltung ins neue Jahr verlegt.

Nichtsdestotrotz verkündeten am Mittwoch, 1. Dezember, Sportjournalisten die Titelträger. Dies sind Radsport-Olympiasiegerin Lisa Klein sowie Olympia-Zweiter im Tischtennis, Patrick Franziska. Als Mannschaft gehört der 1. FC Saarbrücken – Tischtennis – dazu. Für Klein ist es bereits das dritte Mal, dass sie Sportlerin des Jahres wird. Bereits 2018 und 2019 hatte sie die Wahl für sich entschieden. Franziska erhielt 2018 schon diesen Titel. Und das siebte Mal schon kann sich der 1. FC Saarbrücken mit seiner Tischtennismannschaft darüber freuen.

Während es bei den beiden Olympia-Teilnehmern jeweils ein klares Votum der Fachjury gegeben habe, sollen bei der Mannschaftswertung nur wenige Stimmen ausschlaggebend gewesen sein (siehe dazu separate Info mit den Einzelergebnissen).

Die Sportjournalisten überraschten die Sieger: „Wir haben die Sportlerin und die Sportler des Jahres mit einer Videobotschaft überrascht und ihnen herzlich gratuliert“, berichtet VSS-Vorsitzender Thorsten Klein. Patrick Franziska und und FCS-Teammanagaer Nicolas Barrois sollen sich umgehend mit einer Nachricht bedankt haben.

Die für ursprünglich 18. Dezember im Saarlouiser Theater am Ring vorgesehene feierliche Wahl zum Saar-Sportler des Jahres steht jetzt im ersten Halbjahr 2022 an.