1. SZ-Serien
  2. Mach mehr mit Deinem Geld

Reiseverband: Günstig in den Urlaub mit Reisebüro

Kerstin Heinen : „Der Weg ins Reisebüro lohnt sich in jedem Fall“

Die Sprecherin des Deutschen Reiseverbands empfiehlt Urlaubern, gerade in Pandemiezeiten professionelle Beratung zu nutzen.

Reisen online zu buchen, steht bei deutschen Urlaubern hoch im Kurs. Dabei bringt der Gang ins Reisebüro einige Vorteile mit sich, wie Kerstin Heinen vom Deutschen Reiseverband (DRV) sagt.

Viele Deutsche buchen ihre Reisen mittlerweile online. Lohnt sich der Gang ins Reisebüro heute überhaupt noch, und ist das nicht immer die teuerste Option?

HEINEN Nein, dem ist mitnichten so. In Deutschland sind die Preise für eine identische Pauschalreise über alle Buchungskanäle identisch. Das regelt das Handelsgesetzbuch. Das ist vielen gar nicht bewusst. Die professionelle Beratung im Reisebüro haben die Reisewilligen also on top. Und die ist gerade in unsicheren Zeiten wie im Moment mit der Corona-Pandemie besonders hilfreich. Die Experten und Expertinnen im Reisebüro kennen sich gut aus und helfen auch, was die Buchungsbedingungen der einzelnen Reiseveranstalter betrifft. Außerdem haben sie gute Tipps, wo man hinreisen kann. Als Lotsen durchforsten sie Angebote und haben über Buchungssysteme Zugriff auf sämtliche Pauschalangebote und Reisemöglichkeiten wie Flüge oder Mietwagen. Der Weg ins Reisebüro lohnt sich also in jedem Fall. Im Übrigen sind fast alle Reisebüros auch online zu erreichen.

Wegen Corona möchten viele Urlauber in diesem Jahr Ziele, die für Massentourismus bekannt sind, meiden. Haben Sie Tipps für günstige und nur wenig frequentierte Reiseziele?

HEINEN Auch hier ist das Reisebüro erster Ansprechpartner. Beispiele wären die polnische Ostseeküste anstelle der deutschen oder auch die Berge im Südwesten Bulgariens statt nach Österreich. Skigebiete gibt es auch in Slowenien, Tschechien und Polen. Wen es ans Meer zieht, könnte die albanische Riviera oder Montenegro ins Auge fassen.

Ist es da denn preiswerter, früh oder Last Minute zu buchen? Wovon hängt das ab?

HEINEN Grundsätzlich sind beide Varianten möglich. Es hängt aber natürlich davon ab, was ich möchte. Wenn ich mit meiner Familie und Kindern verreisen möchte und auf die Schulferien angewiesen bin, bietet es sich an, möglichst frühzeitig zu buchen und auf die vielen Frühbucherangebote der Reiseveranstalter zurückzugreifen. Dies gilt auch, wenn ich schon ganz genau weiß, wo ich hinreisen möchte, oder auch wenn eine ganz bestimmte Kreuzfahrt der Wunsch ist. Wenn ich beim Zielgebiet und beim Reisedatum relativ flexibel bin, dann finden sich eigentlich immer auch sehr schöne Last-Minute-Angebote, bei denen man sparen kann. Allerdings sind Reisen, die kurzfristig vor Reiseantritt gebucht werden, nicht zwangsläufig günstiger. Bei hoher Nachfrage können die Preise auch mal höher sein.

Und wie kommen Urlauber günstig zu einem Mietauto?

HEINEN Generell empfiehlt sich die Buchung vorab bei Reiseveranstaltern oder Reisebüros, die zudem Zugriff auf sogenannte Broker haben. Dort bekommt man zu transparenten Bedingungen und meist auch günstigeren Preisen die Mietwagen als etwa im Urlaubsland direkt. Auch wenn ich zum Beispiel gleich vom Flughafen aus losfahren möchte, bietet es sich an, direkt mit der Reise auch das Auto zu buchen. Häufig gibt es Pakete, die bereits den Mietwagen enthalten. Aber auch spontan sind Reservierungen möglich. Wenn ich lediglich für einen oder zwei Tage ein Auto mieten möchte, ist dies auch vor Ort möglich. Hier bietet es sich an, den Rat des Reiseleiters oder zum Beispiel des Hotels einzuholen. In jedem Fall sollten sich die Urlauber die Buchungsbedingungen genau anschauen. Ist zum Beispiel eine Selbstbeteiligung vorgesehen oder macht eine Steinschlagversicherung Sinn.

Wegen der Pandemie möchten viele den Sommerurlaub am liebsten in Deutschland verbringen. Welche Regionen können Sie dafür empfehlen?

HEINEN Deutschland ist grundsätzlich das liebste Reiseziel der Deutschen. Besonders beliebt sind jedes Jahr Nord- und Ostseeküste und die bayerischen Seen und Berge. Aber auch in anderen Teilen Deutschlands gibt es spannende Ziele. Sei es das Ruhrgebiet mit seiner Industriekultur und schönen Radwanderwegen, der Harz oder die Eifel mit den vielen Maaren oder auch die vielen Städte mit Besichtigungsmöglichkeiten.